Restaurierung Staudamm Yeoju Ipo-gu im Fluss Han (Südkorea)

 In Große Projekte, Projekte

MARKANTE, MIT NEDZINK NATUREL UND NEDZINK NOVA BEKLEIDETE KUGELN

Große Zinkeier schmücken südkoreanischen Staudamm
Der seltene chinesische Kranich überwintert in den Tiefwassersümpfen der riesigen Feuchtgebiete Südkoreas. Die Eier dieses geschützten Vogels dienten als Inspirationsquelle für die riesigen, eiförmigen Kugeln auf dem Staudamm ‘Yeoju Ipo-gu’ im Fluss Han. Die Kugeln reflektieren bereits aus der Ferne das Sonnenlicht durch das metallische NedZink NATUREL und NedZink NOVA, mit dem sie bekleidet sind. Der Staudamm ‘Yeoju Ipo-gu’ ist nur ein kleiner Bestandteil eines enormen Projekts, mit dem Südkorea versucht, die Folgen der Klimaänderung, wie Überschwemmungen und Dürren, zu kontrollieren. Das Land reguliert seine Wasserwirtschaft mit Hilfe von Staudämmen, Deicherhöhungen und Dämmen. Damit sichert Südkorea den Überwinterungsplatz des stark gefährdeten, chinesischen Kranichs. Chinesische Kraniche sind insbesondere für ihre komplizierte Balz bekannt, bei der sie sich beugen, anmutig ihren Kopf bewegen und große Sprünge machen. Darüber hinaus leben die mehr als eineinhalb Meter großen Vögel paarweise und bleiben sich ihr ganzes Leben lang treu. Aus diesem Grund gelten chinesische Kraniche in Ostasien als ein Symbol für Glück.

Letzte Projekte
NedZink Profi Chat

Der Profi Chat ist geblockt. Bitte akzeptieren Sie das Baufragen_chat Cookie in unseren Cookie Einstellungen.

Cookie Einstellungen