Titanzink: Eine nachhaltige Wahl

 In Nachrichten

Es gibt nur wenige Baumaterialien, deren Umweltbilanz so positiv ist wie die von Titanzink. Es ist nicht nur sehr langlebig, sondern das (vorpatinierte) Titanzink kann im Gegensatz zu lackiertem Aluminium am Ende seiner Nutzungsdauer auch ganz einfach als Rohstoff für ein neues Produkt eingeschmolzen werden. Diese Tatsache verleiht Titanzink ein ausgezeichnetes Umweltprofil.

Da Titanzink ein Vollmaterial ist, wirken sich Schnittkanten, die bei Prozessen wie Bohren, Schrauben und Schneiden entstehen, nicht negativ auf das Material aus. Walzblankes und vorpatiniertes Titanzink besitzt keine Beschichtung. Kratzer und kleinere Beschädigungen führen nicht zu Korrosion und durch den Kontakt mit der Außenluft „repariert“ sich die beschädigte Schicht selbst. Das Zink baut nämlich eine natürliche Patinaschicht auf. Bei beschichtetem oder emailliertem Aluminium kommt das walzblanke Aluminium nach diesen Bearbeitungsprozessen mit Feuchtigkeit in Kontakt, was zu Korrosion führen kann.

Nach der niederländischen Bauverordnung sind Antragsteller einer Baugenehmigung verpflichtet, eine Berechnung der Nachhaltigkeit des Gebäudes vorzulegen. Diese Berechnung umfasst alle Bestandteile des Gebäudes, einschließlich der verwendeten Materialien. Für diese Berechnung werden die Daten aus der nationalen Umweltdatenbank verwendet. Aus diesen Daten geht hervor, dass Titanzink in Bezug auf den Schattenpreis in Euro pro Jahr Lebensdauer viel besser abschneidet als Aluminium, PVC und Polyester. Im Fall von beispielsweise einer Dachrinne kostet diese in Titanzinkausführung 1,188 Euro pro Jahr Lebensdauer, in PVC-Ausführung 6,03 Euro, in Aluminium-Ausführung 19 Euro und in Polyester-Ausführung 25,68 Euro pro Jahr Lebensdauer.

Zink ist ein starkes Element, das von Natur aus in der Umwelt vorhanden ist, wie beispielsweise in Gesteinen, im Boden und im Wasser. Es passt daher auch perfekt in eine nachhaltige Gesellschaft. Darüber hinaus spielt Zink auch eine sehr wichtige Rolle in den biologischen Prozessen von Mensch, Tier und Pflanze. Zuverlässigkeit, Langlebigkeit (bis zu 150 Jahre) und Recycelbarkeit sind drei wichtige Eigenschaften des Baumetalls Titanzink. Außerdem ist Titanzink wartungsfrei, sodass auf lange Sicht keine zusätzlichen Investitionen erforderlich sind. Zink trägt also wesentlich dazu bei, unser Lebensumfeld nachhaltiger zu gestalten.

NedZink ist ein niederländischer Titanzinkhersteller, der gewalztes Titanzink in einem breiten Produktsortiment herstellt. Als Basis für diese Produkte wird elektrolytisch reines Zink mit einem Reinheitsgrad von mindestens 99,995 % (Z1 gemäß NEN EN 1179) verwendet. NedZink hat für die Produkte NedZink NATUREL, NedZink NOVA, NedZink NOIR und die Varianten NedZink NUANCE blau-grün-rot eine EPD (Environmental Product Declaration – Umweltproduktdeklaration). Diese EPDs, die ebenfalls die ECO-Plattform-Kennzeichnung erhalten haben, bieten Informationen zu den Umweltdaten des Produkts auf der Basis der Lebenszyklusanalyse LCA bzw. der Ökobilanzierung. Ein Vergleich der verschiedenen EPDs vereinfacht eine (umwelt-) bewusste Produktwahl.

Kürzliche Posts
NedZink Profi Chat

Der Profi Chat ist geblockt. Bitte akzeptieren Sie das Baufragen_chat Cookie in unseren Cookie Einstellungen.

Cookie Einstellungen