NedZink investiert in Solarenergie!

Den eigenen Energieverbrauch durch den Einsatz von Sonnenkollektoren umweltfreundlicher gestalten, das wurde in den letzten Wochen bei NedZink in Budel-Dorplein umgesetzt. Mit Fertigstellung der Erweiterung des Lagers hat Oranjedak in Zusammenarbeit mit Solaris 2.950 Solarmodule auf dem Dach der Lagershalle und des Servicecenters installiert. In Phase 2 in etwa einem Jahr werden weitere 630 Sonnenplatten auf der neuen Fertigungshalle platziert.

Jährlich werden insgesamt 1 Million Kilowattstunden Solarstrom erzeugt, was einem jährlichen Stromverbrauch von 400 Haushalten entspricht.

Solarenergie ist eine der saubersten Energiequellen, wenn es um CO2-Emissionen geht. NedZink wird damit noch umweltfreundlicher, zum einen durch eigene Energieerzeugung, zum anderen auch durch die Elektrifizierung des Produktionsprozesses (Umstellung von Gasverbrauch auf elektrische Energie). Damit wird ein bereits sehr nachhaltiger Werkstoff zusätzlich auch sehr nachhaltig produziert!